Aktuelles

Spatenstich für Mammutprojekt

Erste Maßnahme für „Auf Straubings grünen Wegen“ – Anbindung des Kronsteigs

Straubing als Vorreiterstadt in Sachen Fahrradfreundlichkeit – dieses ehrgeizige und parteiübergreifende Ziel hat Oberbürgermeister Markus Pannermayr am Mittwochnachmittag beim Spatenstich für das Projekt „Auf Straubings grünen Wegen“ ausgegeben. „Das Potenzial dafür haben wir."

Weiterlesen …

"Zügig und ohne Probleme"

Einweihung der neuen Kläranlage
– Auch Tag der offenen Tür

 

Der Festakt mit kirchlicher Segnung der ertüchtigten Kläranlage wurde verbunden mit einem Tag der offenen Tür, an welchem sich die Falkenfelser ein Bild von der neuen Abwassereinrichtung machen konnten. Pfarrer Zimmermann nahm die kirchliche Segnung der Anlage vor.

 

Weiterlesen …

Verkehrsinsel für gefahrloses Überqueren

Nach etwa dreiwöchiger Bauzeit wurde jetzt die Überquerungshilfe an der Bayerwaldstraße in Höhe der Bruder-Konrad- Behindertenwerkstätte in Mitterfels offiziell übergeben.

Die kleine Verkehrsinsel an der Kreuzung nach Ascha ist barrierefrei angelegt und soll vor allem den Anwohnern des Ortsteils Waldeck und den Beschäftigten der Behindertenwerkstätte das Überqueren der verkehrsreichen Kreuzung erleichtern. Auch Schüler, die mit dem Bus fahren, können jetzt gefahrloser die Bushaltestelle erreichen.

Die beiden Buswartehäuschen werden in Kürze durch moderne Einrichtungen ersetzt, erklärte 3. Bürgermeister Konrad Feldmeier. 

Weiterlesen …

Mein Wunsch an die Politik

Michael Eberhardt, Bauunternehmer

Am Bau herrscht momentan Hochkonjunktur, trotzdem oder gerade deswegen ist die Politik gefordert, diese Arbeitsplätze zu sichern und stabile Rahmenbedingungen zu schaffen, die den Unternehmen auch langfristige Planungen und Investitionen ermöglichen. Nur so bleiben die Arbeitsplätze vor Ort und kann hohe Qualität geliefert werden. Die Meisterpflicht ist in vielen Handwerksberufen ein wichtiger Schritt dabei.

Weiterlesen …

Donauuferpromenade fast fertig

Nur noch die Deckschicht fehlt – Weg zum Volksfest frei – Gaswerk macht Probleme

Das schier endlose Trauerspiel um die Donauuferpromenade scheint dem Ende entgegenzugehen. Wenn nicht erneut etwas Unvorhergesehenes passiert, bekommt der Weg nach dem Gäubodenvolksfest seine Deckschicht und ist dann endlich fertig, berichtet Tiefbauamts-Leiterin Cristina Pop auf Anfrage der Redaktion. Auch wenn die Donau vergangene Woche noch einmal versucht hat, den Terminplan mit einem Hochwasser durcheinander zu wirbeln, haben es die Bauarbeiter der Firma Eberhardt geschafft, den Weg rechtzeitig zum Volksfest begehbar zu machen. Nur für die abschließende Deckschicht hat es nicht mehr gereicht.

Weiterlesen …